TERMINE

01.09.2023, 11:00

Isarphilharmonie im Gasteig HP8, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

16.09.2023, 20:00

Kultur-Etage Messestadt, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

17.09.2023, 18:30

Lätarekirche, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

30.09.2023-01.10.2023

„Art of Eden“ in Schloss Moyland

Musikalische Umrahmung.

Auftritte: „Mitreißende und berührende musikalische Impressionen“

am 01.10.2023 um 13:30 & 16:00

06.10.2023 - 08.10.2023

„Indian Summer“ Schloss Lembeck

Musikalische Umrahmung.

Auftritte: „Mitreißende und berührende musikalische Impressionen“

täglich um 13:30 & 16:00

15.10.2023, 19:00

Gabrielkirche, Ismaning

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

17.10.2023, 18:00

Hotel Bareiss, Baiersbronn

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

22.10.2023, 19:00

Rogate-Kirche, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

11.11.2023, 19:00

Offenbarungskirche, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

12.11.2023, 18:00

Musikschule Starnberg, Orlando-Saal, Starnberg

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

18.11.2023, 10:00

Landratsamt, Landsberg am Lech

„Unternehmerfrühstück“

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

25.11.2023, 18:00

Gärtner-Stiftung, München

Musik und Technik: Neue Klangdimension?

Musik und Technik. Verändert der Einsatz von Technik die musikalische Wahrnehmung des Hörers? Wie nehmen wir Musik wahr? Welche Bilder,-Farb,-Empfindungs-oder andere Räume betreten wir beim Musik-Hören?

Die Musikerin Maria Anastasia Hörner lädt ein zum Zuhören, Erleben, Hinspüren und Austauschen. Anhand ihrer Kompositionen für Klavier, Geige und Loopstation gelingt ein Brückenschlag ursprünglichen Musizierens zu technischer Erweiterung. Wie wirkt der technische Einsatz auf den Hörer? Welche Wahrnehmungsräume öffnet die Musik in uns? Das wollen wir gemeinsam erkunden. Die Musikerin führt mit Wort und Musik durch den Abend.

03.12.2023, 11:00, Einlass 10:00

Kulturbühne Hinterhalt, Geretsried

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.

ARCHIV

17.07.2023, 15:15

Hauskonzert, München

Privat. Konzert zum Geburtstag.

Eigenkompositionen für Klavier, Geige und Loopstation

31.07.2023, 18:00

Hauskonzert, München

Privat. Konzert zum Geburtstag.

Eigenkompositionen für Klavier, Geige und Loopstation

05.08.2023, 18:00

Hauskonzert, München

Privat. Konzert zum Geburtstag.

Ein Bouquet aus Eigenkompositionen und Klassikern

07.08.2023, 20:30

Glockenbachwerkstatt, München

Eigenkompositionen für Klavier, Geige & Loopstation.

Musikalischer Brückenschlag zwischen Klassik, Osteuropa, Neoklassik, Filmmusik-Flair und Improvisation.
 
Musikalisch einzigartig: Aus der Klassik entsprungen, verbunden mit osteuropäischen Einflüssen, Flamenco-Phrasen, Improvisations-Passagen, Avantgarde-und Neoklassik-Klängen, Filmmusik-Flair und jazzigen Sequenzen präsentiert die Ausnahme-Musikerin ihre Musik.     
 

Die Pianistin, Komponistin und Geigerin Maria Anastasia Hörner verbindet ihre Wurzeln als klassische Pianistin mit einer Loopstation, mit der sie Klavier-und Geigenstimmen übereinanderlegt und Klänge hervorzaubert, die staunen lassen und berühren.

Sanft, temperamentvoll, verspielt, leicht und lebendig führt die Musikerin durch den Abend.