Musik als Sprache,
die das Herz berührt
und die Seele zum Klingen bringt,
zart und durchdringend bahnt sie sich ihren Weg durch alle in unserer modernen Zivilisation entstandenen trennenden Grenzen und Schichten.

Sie erinnert uns an unseren menschlichen Wesenskern.

Sie berührt uns und ist ein, in meinen Augen wesentlicher Aspekt des Menschen, Herzenswärme, Güte und Verbundenheit zu bewahren, zu entwickeln und zu gestalten.

Das Duo TASTENKUNST & SAITENZAUBER
präsentiert

CD Release "Histoire du Tango" von Astor Piazzolla

Violin: Markus Menke, 1. Konzertmeister der Lüneburger Symphoniker
Piano: Maria Anastasia Hörner

Musikalische Impressionen auf einem roten USB-Stick

Eigenkompositionen auf synästhetischer Basis

P I A N O M U S I C and MORE

Piano: Maria Anastasia Hörner
Violin: Markus Menke, 1. Konzertmeister der Lüneburger Symphoniker (013, 015), Maria Anastasia Hörner

zum schnuppern:

Frédéric Chopin
Etude Op.10 No.12
in C Minor

Frédéric Chopin
Fantaisie-Impromptue Op.66 in C Sharp Minor

Frédéric Chopin
Scherzo No. 2
in B-flat minor

R E Z E N S I O N E N

5/5
"Das hochvirtuose Gipfeltreffen hinterlässt Eindruck, schnell wird klar, dass man es hier mit zwei Hochkarätern zu tun hat, die ein brillantes Duo bilden."
Zeitungsartikel. Rezension. Duo Hörner Menke.
Klassikkonzerte im Gäu
Der Gäubote
5/5

Hinzu kommt, dass Kammermusik (...) zugleich anspruchsvoll und intim ist (...) Maria Anastasia Hörner und Markus Menke meisterten genau diese doppelte Herausforderung mit einem virtuosen Können und einer fast zarten Emotionalität.“
Kulturring Bad Fallingbostel
Walsroder Zeitung
5/5
"(...) schließlich spielte Maria Anastasia Hörner mit einer solchen Seele, dass sie das Publikum in kürzester Zeit für sich begeisterte und niemand konnte sich ihren eleganten Läufen und kraftvollen Akkorden entziehen.“
Süddeutsche Zeitung
Ebersberg/Zorneding
5/5
"...super Unterricht für Groß und Klein, stets freundlich und mit sehr viel Geduld, motivierend und trotzdem entspannt, fordernd und verständnisvoll. So macht Klavier Spaß. Für uns als Familie gibt es keinen besseren Klavierunterricht und keine bessere Lehrerin. Danke vielmals." Michi, Leni und David
Klavierunterricht und Geigenunterricht München
Familie Tkalec
Klavierschüler
5/5
"Frau Hörner zeigte ein hohes Einfühlungsvermögen für die Schülerlnnen, Humor und großes Geschick im Unterricht, dabei verfügte sie über ein sehr gutes analytisch-konzeptionelles und zugleich pragmatisches Urteils- und Denkvermögen und eine realistische und sehr gute Selbstreflexion. Ihr exzellentes Fachwissen konnte sie gewinnbringend im Unterricht einsetzen und vermitteln. Mit absoluter Zuverlässigkeit und großem Engagement leistete sie einen wertvollen Beitrag zum gemeinsamen Erfolg."
5/5
Skype-Unterricht: Eine wirklich tolle und sympathische Lehrerin! Sie nimmt sich Zeit und ist geduldig. Sie kann gut erklären und geht gezielt auf Fragen ein. Konkrete Probleme werden lösungsorientiert behandelt. Finde super dass sie nun auch Skype Unterricht anbietet. So ist man flexibler und hat keine lange Anfahrt. Sehr zu empfehlen!
Lena Baader​
Schauspielerin
5/5
Sie macht ihren Job mit Leidenschaft einfach perfekt!!! Sie ist sehr geduldig, einfühlsam, kreativ, fordernd , lustig , motivierend, gelassen , ganz individuell... halt einfach einzigartig.
5/5
Eine tolle Pianistin, die ihre Musik über die Grenzen des Instruments hinaus lebt!
Jörg Lehmann
Neurographik
5/5
In Ihrem Klavierunterricht ging es um Kreativität, darum, die als Noten festgehalten Töne und Melodien in Stimmungen und Gefühle umzuwandeln. Diese Freude am Klavierspielen mit der immensen Freiheit und Kreativität ist auch auf mich übergangen, und ich danke ihnen dafür, dass Sie mir eine komplett neue Sichtweise auf das Klavierspielen und die Musik gegeben haben.
Sophie, 15 Jahre
Schülerin